• 5.0 von 5 Sternen

    Perfektes Batterieladegerät!!!

    • Geschrieben von aus Helferskirchen

    Habe mich für das Apple Batterieladegerät entschieden, weil es so extrem kompakt ist und durch die mitgelieferten Akkus der Preis durchschnittlich ist.

    Ich als Student möchte genau so ein Ladegerät, kein Kabelsalat, einfach nur an die Steckdose und fertig, unauffällig und schnell.

    Die Meldung, es würde nur die mitgelieferten Akkus laden ist Blödsinn, habe bisher alle meine Akkus laden können (Aldi, Rossmann, VARTA.....)!!!! und das ca. 15% schneller als mit den bisher verwendeten Ladegeräten.

    Die mitgelieferten Akkus überzeugen auch, verwende sie in MightyMouse, MagicTrackPad und WirelessKeyboard

    Beste Grüße

    JMI

    159 von 172 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Nicht nur ein x-beliebiges Ladegerät

    • Geschrieben von aus München

    Mein ersten Gedanke war "Wow, Apple glaubt, dass die Leute ein einfaches Ladegerät bei ihnen kaufen, nur weil es im Apple Design ist.". Die Meinung habe ich schnell revidiert, als ich festgestellt habe, dass das keine einfachen Akkus sind, sondern sogenannte NiMH-Akkus mit geringer Selbstentladung (LSD-NiMH). Das Ladegerät ist auch auf diesen neuen Akkutyp abgestimmt. Bedeutet, die Akkus können, nachdem sie aufgeladen wurden sehr lange gelagert werden, ohne ihre Ladung zu verlieren.
    Das einzige, was nervt ist, dass es die Apple Akkus für das Gerät nicht ohne das Ladegerät gibt. Ich hab eine Wireless Tastatur, Magic Trackpad Mighty und Magic Mouse und wollte alle mit den neuen Akkus ausstatten.
    Hab nach ein bisschen Recherche Hinweise im Netz gefunden, dass die Apple Akkus eventuell Sanyo Eneloops sind und mir eine Packung davon geholt. Erst hat das Ladegerät eine Fehlermeldung gegeben, als ich die reingepackt hab, nach zwei Versuchen hat es geklappt und seitdem lädt das Apple Ladegerät auch meine Eneloops genauso wie die original Akkus von Apple.

    254 von 276 Personen fanden dies nützlich

  • 5.0 von 5 Sternen

    Geniales Teil

    • Geschrieben von aus MÜNCHEN

    Sehr durchdacht. Vor allem das Einlegen und die Ladespannungs-Steuerung überzeugen. Allerdings handelt es sich um Akkus, nicht Batterien, die kann man nicht aufladen...
    ;-)

    16 von 26 Personen fanden dies nützlich