• 3.0 von 5 Sternen

    Zu wenig Erfahrung, da vieles nur in englisch erklärt wird

    • Geschrieben von aus LUDWIGSHAFEN

    Das neue Programm von iMovie und iDVD hat viele Vorteile, gegenüber dem Vorgänger-Programm. Doch ist vieles nur in Englisch erklärt. Darum fehlt mir in Deutsch die Information. Im iMovie habe ich einen DVD-Film, nur mit Fotos erstellt.
    Über iDVD konnte ich ihn nicht Bearbeiten und nicht eine DVD brennen. Das gelang mir nur über Toast Titanium. ich bitte, um Hilfe zum neuen Programm in Deutscher Sprache. Mit dem Vorgänger-Programm-seit 2003- habe ich über 1 Dutzend DVD-Filme erstellt. Da kam ich mir schon vor, wie ein Profi. Jetzt brauche ich Hilfe.
    Ein anderes Problem: Beim Abspielen des neuen DVD-Filmes mit einem DVD-Player, ist das Bild abgeschnitten auf dem Bildschirm des TV-Gerätes; an beiden Seiten, rechts und links. Dagegen im iMac Bildschirm sehe ich das ganze Bild und es ist auch schärfer, deutlicher zu sehen. In einem Breitband-TV-Gerät würde ich wohl das ganze Bild sehen können, vermute ich.


    438 von 912 Personen fanden dies nützlich