Beim Update von Leopard auf höheres Betriebssystem: was passiert mit den Daten auf Parallels?

Habe einen Mac PC mit Version 10.5.8 (Leopard)
PC hat 2 GHz intel core 2 Duo + Speicher 4GB 667 MHz DDR2 SDRAM

kann ich auf snow Leopard updaten (habe eine snow leopard DVD von einem Macbook, geht es damit?)
und was passiert mit meinen (wenigen) Daten in der windows-Abteilung unter parallels? Die Paralles Variante läuft NICHT unter snow Leopard. Ist das dann alles weg?

Mac OS X 10.6 Snow Leopard

Zurück zum Produkt

Folge dieser Frage

1 Antwort von der Community

  • Antwort

    Erst einmal nichts.

    Sowohl die Boot Camp Partition (die ja von Parallels Desktop genutzt werden kann) als auch die Dateien für virtuelle Festplatten (virtuelle Maschinen ohne Verwendung einer Boot Camp Partition) werden durch das Upgrade* selbst im Prinzip nicht berührt.
    (Vor jedem Upgrade/-date sollte IMMER eine Datensicherung auf einem externen Medium erfolgen!)

    Wenn es sich um einen Mac Pro von 2006/2007 handelt, kann auf diesem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" installiert werden.
    Hierfür wird eine gesondert erworbene System-DVD benötigt.
    Die mit einem spezifischen Mac-Modell ausgelieferten Installation-DVDs (in grauer Farbe) können in der Regel nur mit diesem Mac-Modell verwendet werden.

    *
    Upgrade = kostenpflichtiger Wechsel zu einer neuen Referenz-Version von (Mac) OS X [die Zahl nach dem ersten Punkt wird um eins "hochgezählt" und das Betriebssystem erhält einen neuen "Namen"]
    Update = kostenlose Aktualisierung einer Referenz-Version von (Mac) OS X [die Zahl nach dem zweiten Punkt wird "hochgezählt" - der "Name" des Betriebssystems ändert sich nicht]

    War die Antwort hilfreich? Antwort 1

    1 von 1 Personen fanden dies nützlich

Fragen hierzu