MacBook Pro oder Air? Studentin..

Bin Studentin und will mir einen Mac anschaffen. Ich brauche ihn vor allem für die Uni, Texte schreiben, ggf. irgendwann GIS Programme und ein bisschen Fotobearbeitung. Bei 8 gb, 256 gb ssd und die versch. gHz ergibt sich bei mir ein preisunterschied von 120€ zwischen Air und Pro Retina. Lohnt sich das bessere Display? Dazu kommt natürlich noch mehr ghz beim Macbook Pro... Was meint ihr?

Folge dieser Frage

6 Antworten von der Community

  • Beste Antwort:

    Hallo Katja, heutzutage würde ich auf jeden Fall das Air nehmen. Reicht für eigentlich Alles aus. An der Uni muss es klein, leicht und schnell sein, der Akku sollte lange halten. Das Alles kannn das Air bestens. Wenn du mehr Speicher brauchst, kannst du dir zuhause noch eine externe festplatte dranhängen, wenn nötig. Ideal ist auch, wenn man zuhause noch einen iMac hat. :)

    War die Antwort hilfreich? Antwort 1

    14 von 17 Personen fanden dies nützlich

  • Seit Herbst 2013 bin ich Besiter eines MacBook Air 13". Vorher besass ich ein Macbook Pro 15".
    Vor dem Kauf hatte ich Bedenken, ob mir der kleine Bildschirm genügen würde. Heute würde ich das MacBook Air nicht mehr hergeben. Der Akku hält einen ganzen Arbeitstag lang inkl. WLAN, surfen und etwas Bildbearbeitung.
    Erst beim Arbeiten mit dem Aerofly-Flugsimulator kommt das Gerät langsam an seine Grenzen und der Ventilator meldet sich hörbar.
    Das geringe Gewicht ist ein weiteres grosses Plus.

    War die Antwort hilfreich? Antwort 2

    5 von 6 Personen fanden dies nützlich

  • Hallo Katja!
    Habe seit drei Jahren ein Air 13" mit 128 GB, 2 GB RAM. Die 128 GB waren mir auf Dauer zu knapp.

    Deshalb habe ich mir letzte Woche ein Air mit 512 GB SSD, 8GB RAM, 1.7 GHz Intel Core i7 als "Refurbished" aus dem Apple Store zugelegt. € 1.439,-. Dort gibt es noch weitere. Anscheinend verkauft Apple dort die nicht so gefragten Serien...
    Es ist meiner Ansicht nach neu!! Riecht noch so. Keine Gebrauchsspuren zu sehen!

    Das Retina sieht immer sehr toll aus, aber ich habe mich wieder für ein normales Display entschieden und bin zufrieden damit.
    Die Vorteile des Air haben ja schon andere beschrieben!

    RR

    War die Antwort hilfreich? Antwort 3

    2 von 2 Personen fanden dies nützlich

  • Hi Kaja,

    ich würde an deiner Stelle zum Air greifen, es ist leichter und nimmt weniger Platz weg.
    Auch meine ich, dass dir als Studentin auch 4GB und 128GB SSD reichen. Außer du betreibst wirklich aufwendige Bild- und Grafikbearbeitung, da könnten 8GB wiederum von Vorteil sein.

    Was den Festplattenspeicher angeht ist es grundsätzlich deine Entscheidung.... nur für die Arbeit denke ich reichen 128GB, wenn du aber noch "Spielen" willst und gerne Filme anschaust, sind natürlich 256 GB besser.

    In meinen Augen rentieren sich grundsätzlich 120€ mehr für das Retina aufjedenfall. Es ist einfach schön anzusehen. Macht aber eben auch wieder nur bei aufwändiger Bild- und Videobearbeitung wirklich Sinn.

    Wenn du die 120€ aber sowieso locker auf der Seite hast, greif zum Retina.

    War die Antwort hilfreich? Antwort 4

    4 von 7 Personen fanden dies nützlich

  • Air: Leichter, längere Laufzeit, hält sicher einen Tag ohne nachladen. Pro: Leistungsfähiger, schwerer, weniger Laufzeit, ev. Ladegerät mitschleppen.
    Was ist dir wichtiger, wenn du das Ding den ganzen Tag mit dir herumschleppst?

    War die Antwort hilfreich? Antwort 5

    7 von 13 Personen fanden dies nützlich

  • Kann die Meinungen nicht teilen, 128 Gb ist nicht viel, würde in jedem Fall zu 256 Gb greifen, aber das kannst Du sicher abschätzen wenn du mal auf Deine jetzige Festplatte schaust. (Habe selbst zu 512 genommen)


    120 Euro mehr für das Retina Display ?
    Jederzeit es ist einfach unglaublich schön und toll für die Augen. Wollte es nicht mehr missen.

    War die Antwort hilfreich? Antwort 6

    2 von 5 Personen fanden dies nützlich

Ähnliche Fragen

Weitere ähnliche Fragen