Apple Mouse

Apple Mouse

49,00 €

3.5 von 5 Sternen

Basierend auf 43 Bewertungen

Versand in:
1 Arbeitstag

Kostenfreie Lieferung

Geschenkverpackung verfügbar

Produktinformationen

  • Innovative Technologie: Scrollball und -taste

    Der Scrollball der Apple Mouse lässt sich mühelos mit einem Finger bedienen und hat eine Blätterfunktionalität mit 360 Grad – aufwärts/abwärts, nach links/rechts und diagonal. So navigiert man mühelos durch lange Webseiten, Vollbildgrafiken und umfangreiche Tabellenkalkulationen. Du kannst damit aber auch Videotimelines steuern und vieles mehr. Man kann den Scrollball sogar klicken und damit auf wichtige Mac OS X Funktionen wie Dashboard, Spotlight oder Exposé zugreifen.

    Berührungsempfindliches Gehäuse

    Die Apple Mouse ist nur scheinbar eine Ein-Tasten-Maus. Unter ihrer glatten Oberfläche verbirgt sie ein cleveres Geheimnis: Berührungsempfindliche Sensoren erkennen, welcher Teil der Maus geklickt wird. Links- und Rechtsklick sind also problemlos möglich. Wenn du aber nur eine Taste haben willst, ist das auch kein Problem: In den Mac OS X Systemeinstellungen kannst du die Apple Mouse so konfigurieren, wie es dir am liebsten ist.

    Druckempfindliche Seitentasten

    Die druckempfindlichen Seitentasten der Apple Mouse lassen sich für Mac OS X Features wie Dashboard, Exposé und viele andere anpassbare Funktionen konfigurieren.

    Individuell anpassbar

    Unter Mac OS X gibt dir die Apple Mouse per Fingertipp Zugriff auf besonders wichtige Funktionen – ganz einfach indem du sie in den Systemeinstellungen nach Wunsch konfigurierst. Tracking- und Klickfunktionen des Scrollballs sowie Rechtsklick, Linksklick und die Seitentasten lassen sich frei belegen. Du kannst sogar unterschiedliche Mausprofile für jeden Benutzeraccount deines Mac festlegen.

    Optisches Tracking

    Der optische Präzisionssensor der Apple Mouse sorgt auf fast jeder Oberfläche für eine schnelle und genaue Zeigerbewegung – ganz ohne Mauspad.

  • Lieferumfang

    • Apple Mouse mit Kabel
    • Gedruckte und elektronische Dokumentation
  • Technische Daten

    Anschlüsse

    • USB
  • System-voraussetzungen

    • Mac OS X 10.4.8 oder neuer
    • Windows XP oder Windows 2000
    • Mac mit freiem USB 1.1 oder 2.0 Anschluss
    • PC mit freiem USB 1.1 oder 2.0 Anschluss
    • Kompatibel mit dem Standardeingabetreiber, der in Windows XP und 2000 enthalten ist. Keine zusätzliche Software erforderlich.

Bewertungen und Beurteilungen

Bewertungen (durchschnittlich 3.5)
Anzahl der Sterne Prozentualer Anteil Anzahl der Beurteilungen
  • Reinigung der Apple Mighty Mouse

    3.0 von 5 Sternen

    Als erstes muss ich zugeben, dass ich die Mighty Mouse schon sehr mag. Endlich eine 3 Tasten-Maus für den Mac. Aber durch die Benu Als erstes muss ich zugeben, dass ich die Mighty Mouse schon sehr mag. Endlich eine 3 Tasten-Maus für den Mac. Aber durch die Benutzung kommt leider auch Staub und anderer Dreck an den Scrollball und somit ins Gehäuse. Laut Apple soll man von Zeit zu Zeit mit einem fusselfreiem Tuch über den Ball fahren um den Schmutz zu entfernen. Leider funktioniert das nur unzureichend. Also habe ich im Netz nach einer anderen Möglichkeit gesucht. Vom Tesastreifen, den man mit einer Engelsgeduld versucht unter den Scrollball einzuführen bis zum etwas brutalem öffnen der Maus. Letztendlich habe ich mich für das Öffnen entschieden, nachdem ich mit dem Tesastreifen fast einen Nervenzusammenbruch erlitten habe. Der untere Ring ist dummerweise am Mausgehäuse festgeklebt, so dass man mit chirurgischer Präzision den Ring mit einem Cutter lösen muss, wobei es leider auch zu kleinen Narben kommt. Hat man das geschafft, kann man sich mit kleinen Werkzeugen (Schraubenzieher, Pinzette) an die Reinigung machen. Danach darf man alles wieder zusammensetzen und leider muss man den Ring wieder ankleben, aber diesmal so, dass man beim nächsten mal wieder besser an das Innenleben ran kommt. Meine Meinung dazu: Ich arbeite gern mit der Maus und finde sie auch recht komfortabel, aber was die Reinigung angeht ist diese Maus eine Katastrophe. Klar verschmutzt der Trackball durch den Gebrauch, aber kann Apple sich da keine andere Lösung einfallen lassen, damit man die Reinigung einfacher durchführen kann? Ich habe es jedenfalls geschafft und bin erst mal wieder Glücklich! Eine bitte ans Apple-Team: Lasst euch da etwas einfallen, denn der Preis für die Maus schreit nach einer Reinigungsfreundlicheren Lösung!!!

    • Geschrieben von aus BERLIN

    609 von 653 Personen fanden dies nützlich

    War die Antwort hilfreich? Reinigung der Apple Mighty Mouse
  • Scrollfunktion.

    3.0 von 5 Sternen

    Die Scrollfunktion ist nach ca. 1 Jahr nicht mehr einwandfrei.

    • Geschrieben von aus Leichlingen

    439 von 514 Personen fanden dies nützlich

    War die Antwort hilfreich? Scrollfunktion.
  • Im Grunde Toll,aber...

    4.0 von 5 Sternen

    Im Grunde ist die Mighty Mouse mit Scrollrad toll,da sie im Vergleich zur Ein-Tastenmaus ein einfacheres Arbeiten zulässt! In rege Im Grunde ist die Mighty Mouse mit Scrollrad toll,da sie im Vergleich zur Ein-Tastenmaus ein einfacheres Arbeiten zulässt! In regelmäßigen Abständen verschmutzt allerdings das Scrollrad/die Führung und schränkt somit die Beweglichkeit des Rades ein. Dieses ist auch nur bedingt durch Reinigung selber zu beheben. So meine Erfahrung (Ab Kaufdatum : Sept. 2006 bis Dez. 2007 zweimal vorgekommen)

    • Geschrieben von aus Bonn

    282 von 308 Personen fanden dies nützlich

    War die Antwort hilfreich? Im Grunde Toll,aber...
  • Beste Wahl!!

    5.0 von 5 Sternen

    Irgendwie lande ich immer wieder bei der Mighty Mouse.....habe 4 Stück hier liegen...eine davon als Wireless...
    Leicht, praktisch Irgendwie lande ich immer wieder bei der Mighty Mouse.....habe 4 Stück hier liegen...eine davon als Wireless...
    Leicht, praktisch, funktionell, stylisch....mehr geht nicht!!!

    • Geschrieben von aus Muenster
    War die Antwort hilfreich? Beste Wahl!!
  • Apple Mighty Mouse

    5.0 von 5 Sternen

    Nutze jetzt die Apple Mighty Mouse und ich liebe Sie, vorher habe ich die Magic Mouse genutzt. War genervt vom ewigem Batteriewech Nutze jetzt die Apple Mighty Mouse und ich liebe Sie, vorher habe ich die Magic Mouse genutzt. War genervt vom ewigem Batteriewechseln und ich fand sie auch nicht so präzise. Tolle Maus und mit einem Mikrophasertuch, leicht feucht gut zu reinigen, wie auch die Tastatur!
    Einziger kleiner Wermutstropfen: Mein Kalender lässt sich nicht mehr scrollen ...

    • Geschrieben von aus Starnberg

    1 von 1 Personen fanden dies nützlich

    War die Antwort hilfreich? Apple Mighty Mouse
  • Lässt sich sehr gut mit Arbeiten, aber nicht auf allen Oberflächen.

    4.0 von 5 Sternen

    Also ich habe meine AM bereits seit über 2 Jahren. Bisher keine großen Probleme. Es lässt sich damit sehr gut arbeiten. Besonders Also ich habe meine AM bereits seit über 2 Jahren. Bisher keine großen Probleme. Es lässt sich damit sehr gut arbeiten. Besonders der Scrollball ist ideal, um in großen Dokumenten oder websides hin und her zu navigieren.

    Der Scrollball hat zwischenzeitlich gelegentlich Aussetzer, aber meistens fängt sie sich wieder. Leider lässt sich dieser schwer reinigen, da man nicht richtig rankommt. Auf der Unterseite lagert sich auch viel Dreck an, aber der lässt sich leicht entfernen und dann läuft sie auch weiter flüssig.
    Entgegen der Beschreibung funktioniert sie aber bei mir nicht auf meiner Tischfläche und deshalb muss ich doch ein Mousepad nutzen. Das stört mich derzeit wenig, aber ich hatte sie auch zu meinem iMac dazu bekommen. Bei dem stolzen Preis, den ich bei Ersatzbeschaffung zahlen müsste, wäre es vielleicht doch ein Grund ein anderes Modell zu wählen (z.B. Magic Mouse).

    Alles in Allem betrachtet, bin ich trotzdem recht zufrieden.
    Verbesserungspotenzial gibt es bei jedem Gerät.

    • Geschrieben von aus DRESDEN

    22 von 30 Personen fanden dies nützlich

    War die Antwort hilfreich? Lässt sich sehr gut mit Arbeiten, aber nicht auf allen Oberflächen.

Fragen und Antworten

Antworten von der Community